Yannik Dietz
Yannik Dietz

Hallo zusammen,

mit meinem heutigen Beitrag wollen wir Azubiblogger eine neue Serie an Beiträgen beginnen. In dieser wollen wir euch die Digitalen Leistungen unserer Bank einmal genauer vorstellen. Azubiblogger Mathis hat euch hierzu in seinen Beiträgen bereits zwei Themen näher vorgestellt. Zum einen berichtete er euch in seinem Blog über die Funktionen „Kwitt“ und „Scan2Bank“  und stellte euch zudem das neue „VR-mobileCash“ vor. Heute werde ich euch die vor kurzem hinzugefügte App „digitale Karten“ vorstellen.

Was ist das und welche Möglichkeiten bietet mir diese?

Unter dem Begriff  „digitale Karten“ verbirgt sich die Möglichkeit, mit dem Smartphone an Kartenterminals mittels NFC (Near Field Comunication = kontaktlos) zu bezahlen. Hierzu erhaltet ihr von uns eine virtuelle Version eurer Girocard, Mastercard oder Visa-Karte in eine App auf euer Handy. Um nun eine Zahlung abzuwickeln, haltet ihr das Smartphone mit der geöffneten App einfach an das Kartenlesegerät. Damit wird euer Einkauf in Sekundenschnelle bezahlt. Zudem erhaltet ihr noch ein Bestätigung auf euer Handydisplay. Ein weiterer Vorteil ist, dass Zahlungen unter 25,00 € ohne PIN-Eingabe vorgenommen werden können. Das wichtigste beim „mobilen bezahlen“ ist jedoch, dass diese Zahlungen durch unsere hohen Sicherheitsstandarts genauso sicher sind, wie Zahlungen mit physischen Karten.

Welche Vorraussetzungen muss ich für die Nutzung der digitalen Karten erfüllen?

Zur Zeit sind die digitalen Karten erstmal nur auf Android-Geräten nutzbar. Zudem muss die Smartphone-Software mindestens Android 4.4 sein und NFC unterstützen. Außerdem ist ein Konto mit aktiviertem Online-Banking bei unserer Bank erforderlich.

Was müsst ihr tun?

Um die neue Funktion „mobiles bezahlen“ freizuschalten, müsst ihr euch in der VR-Banking App anmelden. Anschließend ist über den Menüpunkt „Digitale Karten“ die kostenfreie App aus dem App-Store runterzuladen. Anschließend müsst ihr in der neuen App eure personalisierte digitale Karte bestellen. Abschließend wird euch noch eine PIN für die neue Karte per Post zugestellt und die Karte ist damit sofort nutzbar. Eine genaue Anleitung zur Bestellung der digitalen Karte findet ihr hier.

Nun könnt ihr also nicht nur mit dem Handy Geld am Automaten abheben, sondern sogar damit direkt im Geschäft bezahlen und das sogar ohne Internetempfang. 😉

Viel Spaß beim austesten und bei den nächsten Beiträgen der Serie!

Bis demnächst 🙂

Euer Yannik