Yannik Dietz
Yannik Dietz

Hallo zusammen, in meinem heutigen Beitrag will ich eine Beitragsserie fortsetzen, welche wir im vergangen Jahr begonnen haben. In dieser Serie haben wir euch nach und nach die digitalen Leistungen unserer Genossenschaftsbank einmal genauer vorgestellt. Nachdem ich euch bereits im ersten Beitrag das „Mobile Bezahlen mit dem Smartphone“ präsentiert habe und die Azubiblogger Michael und Marie auf die Themen „VR-ImmoProjekt“ und „VR-AltersvorsorgeCockpit“ eingegangen sind, will ich euch heute den „VR-Finanzmanager“ näher vorstellen.

Was ist der VR-FinanzManager?

Der VR-Finanzmanager ist euer kostenloses, digitales Haushaltbuch im Online-Banking. Klingt erstmal aufwendig und langweilig, aber weit gefehlt. Der Finanzmanager ordnet automatisch eure Ausgaben und Einnahmen bestimmten Kategorien zu. So landet beispielsweise eine Abbuchung der Tankstelle automatisch in der Kategorie ‚Mobilität und Verkehr‘. So könnt ihr stets sehen, wofür ihr in bestimmten Zeiträumen euer Geld ausgegeben habt.

Welche Vorteile bietet euch der VR-Finanzmanager?

Die Anwendung zeigt euch direkt und übersichtlich in Diagrammen auf, für was ihr wie viel Geld im Monat ausgebt. So seht ihr beispielsweise, ob ihr monatlich immer den selben Betrag zum Beispiel in euren Haushalt steckt und wo und wann ggfs. Mehrkosten aufgetreten sind. So entdeckt ihr vielleicht auch den ein oder anderen Betrag den ihr einsparen könnt. 🙂

Ein weiterer Vorteil ist, dass ihr flexibel Zeiträume bestimmen könnt, in welchen ihr eure Ein- und Ausgaben betrachten wollt. So könnt ihr entweder nur den aktuellen Monat in eure Betrachtung mit einfließen lassen oder ihr betrachtet die monatliche Entwicklung der letzten 13 Monate. So erhaltet ihr übersichtlich die Entwicklung eurer Ausgaben.

Des weiteren könnt ihr einfach durch wenige Klicks nicht zugeordneten Ausgaben einer frei wählbaren Kategorie hinzufügen. Wie das funktioniert, könnt ihr einfach hier nachlesen. 😉

Als weiteren Vorteil lässt sich festhalten, dass ihr euch für bestimmte Bereiche Budgetgrenzen oder Limite festlegen könnt. So ist es zum Beispiel möglich, dass ihr eine Höchstgrenze für monatliche Freizeitausgaben einstellen könnt. Solltet ihr nun die Grenze überschreiten, bekommt ihr sofort eine Meldung ins Online-Banking, dass die monatliche Ausgabengrenze überschritten ist und so behaltet ihr eure Ausgaben immer im Blick.

Was müsst ihr tun, um den VR-Finanzmanager nutzen zu können?

Um den VR-Finanzmanager nutzen zu können, benötigt ihr einen aktuell gültigen Online-Bankingzugang unserer Genossenschaftsbank und ein gültiges TAN-Verfahren. Zudem ist eine einmalige Registrierung für das Programm im Online-Banking erforderlich. Anschließend müsst ihr zur Bestätigung nur noch eine TAN eingeben und ihr seid für die Anwendung freigeschaltet und ihr könnt diese im Online-Banking einfach nutzen.

Der VR-Finanzmanager ist also eine super Möglichkeit, einen schnellen und transparenten Überblick über eure Finanzlage zu bekommen und das Haushalten mit dem verfügbaren Einkommen zu erleichtern. Also probiert es aus! 😉

Bis bald,

Yannik