Julius Wiersch
Julius Wiersch

Hallo zusammen,

da dies mein erster Beitrag ist, möchte ich mich zuerst einmal kurz vorstellen. Mein Name ist Julius Wiersch, ich bin 20 Jahre alt und nun seit 4 Monaten in der Bank tätig. In dieser Zeit habe ich in der Abteilung Service in verschiedenen Filialen gearbeitet. Dort habe ich unter anderem auch mein Azubi-Projekt durchgeführt, worüber ich euch nun auch berichten will.

Worum geht es?

Jeder Auszubildende der Vereinigten Volksbank Raiffeisenbank eG durfte schon in der Vergangenheit im Laufe seiner Ausbildung ein Projekt organisieren. Seit diesem Jahr ist dies in der Ausbildungsverordnung sogar fest vorgeschrieben. Dabei geht es darum, Engagement zu zeigen und zu lernen, Verantwortung in der Organisation eines Projektes zu übernehmen.

Mein Projekt

Wie bereits erwähnt, habe ich mich für ein Projekt im Service entschieden. Dazu habe ich gemeinsam mit den Servicekräften in Manderscheid kleine Papierbeutel gebastelt, welche wir mit einem Teelicht, ein bisschen Schokolade und einem Teebeutel gefüllt haben. Von außen wurden die Beutel mit einem Smiley und den Worten „Bleiben Sie gesund!“ verziert. Auf der Rückseite wurde der Inhalt mit dem Satz „Ein Teelicht, ein Teebeutel und ein bisschen Schokolade für die dunkle und kalte Zeit, in der das Leben trotzdem süß schmecken darf.“ beschrieben. Diese haben wir dann in der letzten Oktoberwoche an jeden Kunden verteilt, der die Geschäftsstelle in Manderscheid besucht hat.

Was habe ich mir dabei gedacht?

Mit dieser Aktion wollte ich verdeutlichen, dass mir und meinen Kollegen die Gesundheit der Kunden am Herzen liegt. Denn gerade in Zeiten von Corona und dem nun anstehenden Winter ist die Gesundheit wichtiger denn je. Also kann es eventuell helfen, sich bei einem Teelicht hinzusetzen und in aller Ruhe einen warmen Tee zu trinken während man gleichzeitig ein Stück Schokolade genießt. Viele der Kunden haben sich sehr darüber gefreut 🙂

Die Grundidee dafür stammt aus einer bankinternen Kampagne namens „Kunden zu Fans machen“. Seit mehreren Jahren ist unsere Bank darum bemüht, den Bankalltag unserer Kunden zu gegebenen Ereignissen mit kleinen Aktionen abwechslungsreich zu gestalten. Es ist schön zu wissen, dass man in einer Bank arbeitet, die immer wieder etwas zurückgibt und sich für ihre Kunden einsetzt.

Mit dem VR-Börsenspiel – Aktienhandel zum „Üben“ und dem Videowettbewerb wurden in der Vergangenheit schon weitere Projekte im Azubi-Blog vorgestellt.

Für mich geht es jetzt erstmal bis Ende Januar in der Berufsschule weiter. Wenn ihr wissen wollt, wie sich dort die aktuelle Situation aufgrund der Pandemie gestaltet, dann schaut doch einmal hier vorbei.

Ich wünsche euch eine besinnliche Adventszeit und bleibt gesund!