Moritz Meyer
Moritz Meyer
Zu Beginn

Die erste Woche meiner Ausbildung startete mit zwei Tagen, in denen uns unsere Ausbilderin Frau Otten allgemeine Dinge zur Ausbildung erklärte. Zudem waren wir beim Fotografen und bekamen eine technische Einführung von der IT-Orga. Auf die beiden Tage folgte der erste Teil des überbetrieblichen Seminares Kundenberatung. Hier lernten wir auch andere Azubis von den umliegenden Volksbanken kennen. Schwerpunt damals war Kommunikation und Präsentation.

Service

Mein erster Einsatzort war zu Beginn der Service in der Burgstrasse in Wittlich. Hier kam ich das erste mal in Kontakt mit dem Bankarbeitsplatz, unser Programm mit dem alle Bankgeschäfte gesteuert werden. In den sechs Wochen, die ich dort verbracht habe, kam ich viel in Kontakt mit Kunden und lernte erste einfache Fähigkeiten, die zu den Grundkenntnissen eines Bankkaufmanns gehören.

Dabei sammelte ich erste Erfahrungen am Schalter und konnte schon nach wenigen Tagen den Kunden bei einfacheren Anliegen weiterhelfen.

Zahlungsverkehr

Auf den Service folgte dann der Wechsel in den Zahlungsverkehr. Hier bearbeitet man unter anderem die Tickets, also praktisch die Aufgaben von den Filialen, zu diesen zählen z.B. Umsatzübersichten bestellen oder Botenkarten anlegen. Man überwacht auch die Überweisungen der Kunden aus dem Online-Banking. Hier werden alle Zahlungen, die Deutschland verlassen, angehalten und überprüft. Erscheint einem der Empfänger als nicht seriös oder hat der Kunde noch nie dorthin überwiesen, hält man telefonische Rücksprache mit dem Kunden.

Seminar

Zwischendurch fand dann wieder ein einwöchiges Seminar, welches sich um Kundenberatung, Liquidität und Zahlungsverkehr drehte, statt. Wir lernten anknüpfend an die noch kommende Berufsschule unter anderem das Führen von Beratungsgesprächen.

Fazit

Die ersten Wochen waren sehr abwechslungsreich und interessant. Ich durfte viele nette Kolleginnen und Kollegen kennenlernen und habe einen sehr guten ersten Eindruck in die Berufswelt eines Bankkaufmanns bekommen. Ich bin überzeugt den richtigen Beruf gefunden zu haben und freue mich auf die kommende Zeit und eine gute berufliche Zukunft. Wollt ihr mehr zu den Ausbildungsmöglichkeiten bei uns wissen? Dann schaut auf unserer Website vorbei!

Wenn euch interessiert, wie Ann-Cathrin die ersten Wochen in unserer Bank erlebt hat, schaut gerne in ihrem Beitrag nach 🙂