Hallo zusammen,

Yannik Dietz

während vor knapp 2 Wochen die Ausbildung für die neuen Auszubildenden gerade erst begonnen hat, nähert sich die von Jana, Theresa, Victoria und mir bereits dem Ende zu. Wie es uns damals in den ersten Wochen ergangen ist, könnt ihr in Theresas Blogbeitrag noch einmal nachlesen.

In meinen heutigen Beitrag will ich euch berichten, wie ich meine bisherige Ausbildung erlebt habe und was im Endspurt nun noch auf uns zu kommt.

Rückblick…

Meine nun bereits gut 2 Jahre Ausbildung vergingen wie ihm Flug. Mir kommt es vor als wäre es gestern gewesen, dass ich zu meinen 1. Arbeitstag in die Bank kam. Als wir vor gut 2 Jahren begonnen haben, war alles neu und viele Kollegen und Unternehmensbereiche mussten erst einmal kennengelernt werden. Doch durch die Hilfe dieser Kolleginnen und Kollegen war all dies überhaupt kein Problem und man wurde direkt super integriert. Durch das Durchlaufen der vielen unterschiedlichen Abteilungen erhielt man umfangreichen Einblick in alle Facetten des abwechslungsreichen Bankalltags. So stehe ich nun nach gut 2 Jahren hier und bin immer noch froh, mich für diesen Karriereweg entschieden zu haben und freue mich auf meine weitere Zeit bei der Vereinigten Volksbank Raiffeisenbank eG.

Meine persönlichen Highlights der Ausbildung waren bis jetzt der Einsatz im direkten Kundenkontakt und natürlich die Weihnachtsfeiern und Betriebsausflüge. 😉

Aktuell..

Seit Montag besuchen wir nun wieder die Berufsbildende Schule in Bernkastel-Kues. Dort absolvieren wir zur Zeit unseren letzten Schulblock. Ihr wundert euch, warum dies schon der letzte Schulblock für uns ist, da die Ausbildungsdauer doch 3 Jahre beträgt? Da habt ihr Recht. Doch durch unser vorher abgeschlossenes Abitur haben wir die Möglichkeit erhalten, unsere Ausbildung auf 2,5 Jahre zu verkürzen. Das bedeutet, dass wir bereits jetzt im Winter an der Abschlussrüfung teilnehmen. Im Endspurt stehen neben den klassischen Fächern Deutsch, Englisch und Sozialkunde auch Themen wie EDV, Wirtschaftspolitik und Baufinanzierung auf dem Stundenplan.

Mit Abschluss dieses siebenwöchigen Unterrichtsblocks stehen uns alle theoretischen Grundlagen für unsere Abschlussprüfung zur Verfügung. Im Anschluss daran wird uns aber noch die Möglichkeit gegeben, unsere letzten Fragen zu klären. Denn die Volksbanken und Raiffeisenbanken der Region bieten nämlich noch ein Abschlussseminar an, in welchem alle Auszubildenden gemeinsam die wichtigsten Themen erarbeiten und offene Fragen für die Abschlussprüfung klären.

Habt ihr Fragen zur Ausbildung bei uns im Hause? Dann schreibt uns doch einfach oder schaut noch einmal auf meinem letzten Blogbeitrag vorbei. Dort stelle ich euch die zentrale Bewerbungswebsite der Volksbanken und Raiffeisenbank der Region vor und ihr findet alle Infos zu eurer Karriere bei uns! 🙂

Bis bald,

Yannik 🙂