Miriam Ehlen
Miriam Ehlen

Hallo ihr Lieben,

in meinem Kinotipp der Woche geht es um einen ganz speziellen Filmklassiker: „Der König der Löwen“ von Walt Disney. Für mich zählt er mit Recht zu einem der erfolgreichsten klassischen Zeichentrickfilme weltweit. Die 1994 erschienene Originalverfilmung begleitete mich während meiner gesamten Kindheit – und darüber hinaus. Daher war es unumgänglich die kürzlich erschienene Neuverfilmung auch unter die Lupe zu nehmen. Was euch im neuen Film erwartet und welche kleine Überraschung unseren Mitgliedern im Moselkino Bernkastel-Kues zusteht, erfahrt ihr hier. (Keine Angst – no Spoiler)

Ein technisches Meisterwerk

Auch ich habe mir im Vorhinein einige Kritiken durchgelesen und muss sagen: in Sachen Animation macht dem Medienunternehmen so schnell keiner was vor! Wer Fan atemberaubender Landschaften ist, kommt hier definitiv auf seine Kosten. Neben den traumhaften Naturkulissen ist zudem die Darstellung der Tiere absolut realitätsgetreu. Durch die Liebe zum Detail kann man hier nur schwer zwischen Fiktion und Realität unterscheiden. Umso erstaunlicher ist es, dass der gesamte Film animiert wurde.

Wie steht’s mit den Emotionen?

Diejenigen von euch, die die Originalverfilmung kennen, wissen nur zu gut, welche Bandbreite an Emotionen der Film hervorrufen kann. Sei es durch Mimik und Gestik der Figuren, oder aber durch die unglaublich eindringliche Filmmusik. Was letzteres angeht, kann ich euch versichern: ein Großteil der ursprünglichen Lieder wurde übernommen und läd auch hier zum Mitsingen ein. (Auch wenn sich das leider niemand getraut hat. 😀 )

Was die Mimik der Tiere jedoch angeht, muss ich euch sagen, dass der Unterschied zur Originalverfilmung deutlich erkennbar ist. Durch die realistische Darstellung werden besonders ausdrucksstarke Veränderungen der Emotionen in den Gesichtern nicht dargestellt. Das tut dem Ganzen allerdings wenig Abbruch: gestützt durch Musik und dramatisch ausgearbeitete Szenen, erlebt ihr hier in jedem Fall ein kleines visuelles Wunder.

Ein kleiner Tipp für unsere Mitglieder:

Als Mitglied bei der Vereinigten Volksbank Raiffeisenbank und Besitzer einer goldenen girocard gibt es für dich eine besondere Überraschung. Im Moselkino in Bernkastel-Kues erhältst du bei Vorlage deiner goldenen girocard eine kleine Packung Popcorn umsonst. Und wenn du außerdem wissen möchtest, bei welchen Partnern du sonst noch Vergünstigungen bekommst, schau mal auf unserer Homepage vorbei. Oder installiere dir einfach die VR-BankCard Plus App und finde deutschlandweit Partner, bei denen du mit deiner goldenen girocard profitieren kannst. 🙂

Ich sage bis bald,

eure Miriam

 

PS: Ich freue mich über Rückmeldungen. Sowohl zu meinem Kinotipp, als auch zur App. 🙂