Lisa Nett
Lisa Nett

Neben der klassischen Ausbildung zum Bankkaufmann bzw. der Bankkauffrau, bietet die Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank eG auch ein Duales Studium an. Seit diesem Jahr findet dabei die theoretische Phase an der Hochschule Heilbronn statt.
Anfang Oktober starteten Jana Löhr und ich gemeinsam in diese spannende Studienzeit. Wie es uns bisher ergangen ist und was die sogenannte Ersti-Woche so mit sich gebracht hat, erzähle ich Euch hier:

Tapetenwechsel

Das Duale Studium – BWL Dienstleistungsmanagement – ist aufgeteilt in die Theorie- und Praxisphase. Beides wechselt sich ca. alle drei Monate ab. In der Praxiszeit durchläuft man, wie auch in der Ausbildung, die unterschiedlichsten Abteilungen in unserer Bank. Die Theorie erfolgt anschließend an der Dualen Hochschule in Heilbronn.

Neben einigen organisatorischen Planungen, spielte auch die Wohnungssuche eine tragende Rolle. Denn tägliches Pendeln kann man bei der etwa dreistündigen Fahrt abhaken. Nach längerem Suchen fand ich aber doch noch eine WG, in der ich mich in der kurzen Zeit schon gut einleben konnte.
Die Umstellung von der Berufsschule zur Vorlesung an der Hochschule entpuppte sich als anstrengender als gedacht. Allerdings sind die Dozenten sehr hilfsbereit und engagiert, sodass ich mich auf die kommende Zeit freue!

Ersti-Woche …

… auch Orientierungswoche für Erstsemester genannt 😉
Hierbei wurde uns der Start ins duale Studium in vielerlei Hinsicht erleichtert! Es wurden “Hop-on Hop-off” Bustouren angeboten und auch eine Kneipentour. Somit lernten wir gleich zu Beginn mit ca. 100 Kommilitonen/-innen die Restaurants und Kneipen Heilbronns kennen. Zur Vorlesung am Morgen danach erschienen wir dementsprechend mit etwas zurückhaltender Euphorie.
Nach einer eintägigen Pause startete anschließend am Donnerstag unsere Ersti-Party. Hier konnte man weitere Kontakte auch zu anderen Kursen knüpfen und sozusagen das bevorstehende Wochenende einläuten.

Hoch hinaus

Als wäre die Ersti-Woche nicht genug, fuhren wir montags mit unserem Kurs des Dienstleistungsmanagements, in die Kletterarena Heilbronn. Dort bauten wir unsere Teamkompetenzen und Vertrauen untereinander aus. Der Tag hat uns allen total viel Spaß gemacht und war trotz aufkommender Höhenangst ein voller Erfolg. Abschließend trafen wir uns mit dem Großteil des Kurses zum Cocktail-Würfeln im Wirtshaus.

Die kommenden Tage und Wochen werden wohl weniger entspannt ablaufen. Aber somit wird es auch nicht langweilig werden. Ich bin gespannt auf all das, was kommt! ?

Habt Ihr Fragen zum dualen Studium oder wollt Ihr ein paar Insider über Heilbronn erfahren? – Dann lasst mir doch gerne einen Kommentar da! Generelle Infos über Möglichkeiten der Ausbildung und des dualen Studiums erfahrt Ihr natürlich auch auf unserer Homepage unter der Rubrik Karriere !