Jana Löhr
Jana Löhr
Lisa Zenner
Lisa Zenner

Auch in diesem Jahr waren wir auf dem Wirtschaftstag der Volksbanken Raiffeisenbanken in der Jahrhunderthalle in Frankfurt am Main vertreten. Im Jahr zuvor hatten Anabel und Yannik bereits über die Messe unter dem Thema „Modernisierung Deutschlands- Made by Mittelstand“ berichtet. Nun bekamen wir die Möglichkeit, den Wirtschaftstag 2019 am 13. November zu besuchen. So fuhren wir beide als Azubiblogger mit einigen Firmenkunden unserer Bank und deren Beratern dorthin.

Das Motto 2019

Das Motto des diesjährigen Wirtschaftstags 2019 lautete „Die vierte industrielle Revolution: Mensch und Markt in einer neuen Zeit.“

Was versteht man darunter?
Die vierte industrielle Revolution wird auch Industrie 4.0 genannt. Dabei handelt es sich um die Vernetzung von Mensch, Maschine und den daraus entstandenen Produkten. Diese Vernetzung kommt durch modernste Kommunikations- und Informationstechnologien zustande, die aus der zunehmenden Digitalisierung entstehen.

Das Programm

Der Wirtschaftstag wird jährlich von dem Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e.V. ausgerichtet. In diesem Jahr eröffnete und beendete der Vorsitzende Ralf W. Barkey die Veranstaltung.

Das Programm war breit gefächert. Neben einigen Geschäftsführern von Unternehmen, hielten auch Vorstände von verschiedenen Banken oder Parteivorsitzende ihre Vorträge und Diskussionen. Der Gouverneur der Banque de France, Francois Villeroy de Galhoau hielt die erste Rede. Dabei ging es allgemein um die Wirtschafts- und Währungsunion und inwieweit Genossenschaften darin involviert sind.

Eine weitere Rede hielt der Vize Präsident von Google Central Europe, Philipp Justus. Er sprach vom Ausbau der Digitalisierung. Diese Rede wurde um eine Talkrunde mit zwei weiteren Geschäftsführerinnen aus anderen Branchen erweitert. Des Weiteren wurden die Themen Wirtschaft, Politik, Leben und Arbeit aber auch Mobilität und Digitalisierung besprochen.

Unsere Highlights

Eines unserer Highlights war die Präsentation von 5 Start Ups. Diese hatten 90 Sekunden Zeit, sich und ihre Idee auf der Bühne vorzustellen. Anschließend konnte das Publikum für das beste Start Up per App abstimmen. Am Ende hat das Unternehmen „Inuru“ gewonnen. Ihre Idee besteht darin, Displays anstelle von gedruckten Etiketten auf Verpackungen zu verwenden. Der Hintergrund der Idee zielt auf die Nachhaltigkeit ab, sodass das Produkt besser recyclebar ist. Ein weiteres Start Up namens „doks“ präsentierte seine Idee. Diese bestand darin, kombinierte Sensoren, Trägertechnologien und intelligente Softwares zu entwickeln. Es soll somit eine effizientere Logistik geschaffen werden.

Während der Veranstaltung saßen wir in einem separatem Raum mit anderen Azubibloggern verschiedener Genossenschaftsbanken. Hier hatten wir die Möglichkeit uns auszutauschen. Wir konnten Backstage die Organisation des Wirtschaftstages mitverfolgen. Dazu ging’s für uns in den eigenen Social Media Room des Wirtschaftstages. Dort wurden über den ganzen Tag hinweg in unterschiedlichen sozialen Netzwerken, Videos und Bilder gepostet.

Anschließend ließen wir den Tag gemeinsam bei einem Abendbuffet ausklingen.

Weitere Bilder zu der Veranstaltung findet ihr auf unserer Facebookseite unter „Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank eG“ und auf den Instagramm Accounts @vvrbankwittlich oder @wirtschaftstagvbrb.

Bis Bald,

Eure Jana und Lisa