Miriam Ehlen
Miriam Ehlen

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch auf eine anstehende Veranstaltung aufmerksam machen, die vom Jugendparlament Wittlich organisiert wird und diesen Freitag um 16:00 Uhr im Haus der Jugend in Wittlich stattfindet. Gemeint ist das „Rosa Sofa“, eine interaktive Informationsveranstaltung zu den anstehenden Kommunalwahlen. Um zu erfahren, was das Besondere an dieser Veranstaltung ist, habe ich unsere Auszubildendenvertretung Anna Molitor befragt. Sie engagiert sich ehrenamtlich im Jugendparlament Wittlich und erklärt, weshalb die Arbeit dort auch für euch von großer Bedeutung ist.

Was erwartet die Besucher/Teilnehmer des „Rosa Sofa“?

Eingeladen haben wir für euch Vertreter aus allen zur Wahl stehenden Parteien. Diese werden dann jeweils ihre Kandidaten und die Partei selbst vorstellen, sodass ihr hier einen ersten Überblick erhaltet. Denn darum geht es: Ihr sollt euch persönlich ein Bild von den einzelnen Parteien machen und ganz unabhängig von Wahl-O-Mat und Co. selbst entscheiden, welche Vorstellungen und Ideen euch am ehesten entsprechen. Besonders wichtig ist uns dabei, welche konkreten Ziele und Vorhaben die einzelnen Parteien zum Thema Jugend/-arbeit entwickelt haben. Außerdem wird die Veranstaltung in einem interaktiven Rahmen stattfinden. Dadurch habt ihr die Möglichkeit auch während der einzelnen Vorträge gezielt Fragen zu stellen. Wir wünschen uns eine angeregte Diskussionsrunde und versprechen euch, dass auch die Erstwähler und politisch noch Orientierungslosen ausreichend Informationen bekommen, um sich einen umfassenden ersten Eindruck über die einzelnen Parteien verschaffen zu können.

Das Jugendparlament Wittlich – von Jugendlichen für Jugendliche

Das Jugendparlament Wittlich existiert seit 2010 und besteht aus insgesamt 15 Jugendlichen im Alter von 14-23 Jahren. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Stadt haben diese die Möglichkeit, die Interessen der Jugendlichen gezielt in politische Diskussionen mit einzubeziehen. Sie sind das Sprachrohr der Jugend in und um Wittlich und sorgen dafür, dass deren Belange gezielt umgesetzt werden können. Außerdem organisieren und koordinieren sie verschiedene weitere Veranstaltungen, die sie unter anderem auf ihrer Facebookseite veröffentlichen. Vorbeischauen lohnt sich! Den Link dazu habe ich für euch am Ende des Beitrags eingefügt. PS: In diesem Jahr finden hier wieder Neuwahlen statt. Wer hier Interesse oder generelle Fragen/Anregungen hat, darf sich gerne über Facebook oder auch per Mail (jugendparlament@stadt.wittlich.de) ans Jugendparlament wenden.

Was motiviert dich, wählen zu gehen?

Diese Frage gebe ich abschließend an euch weiter. Welche Motivation habt ihr, wählen zu gehen? Oder gibt es gar Gründe, die euch bis jetzt davon abgehalten haben? Lasst es mich wissen und schreibt eure Meinungen gerne in die Kommentare. Zum Abschluss ein sehr passendes Statement von Anna hierzu:

„Ich gehe wählen, weil die Politik heute schon über viele Themen von morgen entscheidet, die uns in der Zukunft betreffen. Ich möchte durch das Wählen Verantwortung für die Zukunft übernehmen und diese [aktiv] mitgestalten.“ (Anna Molitor)

Wir sehen uns am Freitag um 16:00 Uhr im Haus der Jugend! 🙂

Bis dahin,

Miriam

 

Link zum Jugendparlament Wittlich:

https://www.facebook.com/JugendparlamentWittlich/