Michael Herlach
Michael Herlach

Hallo zusammen!

Selten war ein Thema so medienpräsent, wie es aktuell der Fall ist. Die Nachrichten drehen sich nur noch um ein einziges Thema. Um den Worst Case zu vermeiden, werden strikte Maßnahmen ergriffen. Der Alltag verlagert sich dementsprechend immer mehr in die eigenen vier Wände. Doch wie gestalte ich nun, in dieser eher ungewohnten Situation, meinen Alltag ausgeglichen und produktiv?! Im Folgenden hoffe ich Euch hiermit ein wenig auf die Sprünge zu helfen, falls auch Ihr mit allem noch etwas überfordert seid.

Bewegung

Um Euren Kreislauf von Anfang an in Schwung zu bringen und mit einem guten Gefühl in den Tag zu starten, treibt doch ein bisschen Sport. Es regt die Durchblutung an und stärkt Euer Immunsystem, was gerade in diesen Tagen für jeden unabdingbar sein sollte. Es gibt so viele Möglichkeiten sich mit der Gymnastikmatte von zu Hause aus fit zu halten. Lasst Euch einfach mal im Internet inspirieren, es ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei. Um am Arbeitsplatz oder gegebenenfalls situationsbedingt im Homeoffice ebenso in Bewegung zu bleiben und produktiv zu sein, ist es wichtig, nicht den ganzen Tag zu sitzen, sondern auch mal aufzustehen und kurze Distanzen zurückzulegen. Hierzu eignet es sich hervorragend, verschiedene Utensilien so am Arbeitsplatz zu platzieren, dass man eben dazu gezwungen wird aufzustehen. In den Räumlichkeiten unseres Hauses genießen wir den Luxus, vielfach mit höhenverstellbaren Tischen bzw. Stehtischen zu arbeiten, was natürlich einen wesentlichen Mehrwert für jeden Mitarbeiter darstellt. So ist man sehr flexibel und kann sowohl im Stehen als auch im Sitzen arbeiten.

Frühjahrsputz

Es gibt wohl kaum einen besseren Zeitpunkt, den Frühjahrsputz durchzuführen als zu dieser Zeit. Die Wohnung bzw. das Haus mal wieder so richtig auf Vordermann zu bringen, ist nicht nur ein sinnvoller Zeitvertreib, sondern kann auch ungemein befriedigend sein. Zudem sollte man in diesen Tagen ja ohnehin viel Wert auf Sauberkeit legen um einen gewissen Hygienestandard zu gewährleisten. So erschlägt man also zwei Fliegen mit einer Klappe 😉

Finanzen im Griff?!

Aktuell gibt es keine nennenswerten Einschränkungen im Bankgeschäft. Allerdings möchte ich Euch trotzdem darauf hinweisen, dass Ihr auch von zu Hause aus die vielfältigen Möglichkeiten zur Abwicklung Eurer Bankgeschäfte nutzen könnt. Das ist praktisch und Ihr vermeidet in der jetzigen Situation direkte Kontakte.
Hier steht an erster Stelle natürlich unser Online-Banking. Überweisungen ausführen, den Kontostand checken oder das eigenständige Verwalten von Daueraufträgen stellt nur einen kleinen Teil des großen Spektrums dar. Die Kontaktaufnahme kann neben dem Online-Banking aber auch per Telefon, ganz einfach über WhatsApp, per Mail oder sogar per Videochat zu uns erfolgen. Es gibt also einige Möglichkeiten, auch von zu Hause wichtige Bankgeschäfte zu erledigen.

Aktuelle Infos und Hinweise erhaltet ihr dazu auch auf unserer Website.

Ich hoffe, dass ich Euch auch in dieser schwierigen Zeit ein wenig motivieren konnte, im Alltag produktiv zu sein. Das Wichtigste aber ist – gerade jetzt – solidarisch miteinander umzugehen und zusammen zu halten. Eben das, was uns auch als Genossenschaft ausmacht! 🙂

Bleibt gesund!

Euer Michael