Pascal Schellen
Pascal Schellen

Hallo zusammen, wow – was für Temperaturen in Deutschland. Wir erleben einen richtig heißen Sommer und nicht selten kletterte das Thermometer in den letzten Wochen über die 30 Grad-Marke. Diese Temperaturen sind natürlich perfekt, wenn man gerade seinen Sommerurlaub in Anspruch nimmt. Viele jedoch gehen wie gewohnt zur Arbeit und müssen in der Hitze schuften oder sitzen in überhitzten Büros. Ich habe für meinen Hund „Loui“ und mich eine Möglichkeit gefunden, wie wir uns nach der Arbeit erfrischen können und dabei auch noch richtig viel Spaß zu haben.

Stand Up Paddling – schonmal gehört?

Diese Trendsportart erobert in diesem Sommer viele Seen und Gewässer in unserer Umgebung. Loui und ich sind bei einem Ausflug zum „Kronenburger See“ in der Eifel darauf aufmerksam geworden und nach einer kurzen Testfahrt waren wir sofort überzeugt. Man beginnt auf den Knien, um ein Gefühl für die Bewegung des mit einem Surfbrett zu vergleichenden Boards zu bekommen. Wer sich traut, kann natürlich schnell ins Stehen wechseln – wenn der Gleichgewichtssinn ausgeprägt genug ist. 😉 Mit einem Paddel kann man sich nun auf dem See fortbewegen, was allerdings etwas Übung braucht. Nach einer gewissen Zeit spürt man, das es nicht nur sehr viel Spaß macht, sondern auch dem Körper viel abverlangt. Man muss die Balance halten, den Oberkörper stabil halten und dazu auch noch paddeln, um von der Stelle zu kommen. Das ist ein super Ganzkörpertraining!

Erfrischung für meinen Hund und mich selbst

Ihr fragt euch bestimmt, was „Loui“ macht, während ich über den See paddle. Ganz einfach: natürlich kommt er mit. Erst steige ich auf das Board und Loui kommt einfach nach. Gemeinsam fahren wir kreuz und quer über den See, lassen die Beine ins Wasser hängen oder Loui springt ins Wasser und schwimmt seine Runden um das Board. Er springt dabei so energisch ins Wasser, dass es mir nicht immer gelingt, stehen zu bleiben. Was mir dann auch eine Abkühlung verschafft und wir schwimmen ein Stück gemeinsam durch den See.

Mein Sommer Fazit

Für uns gibt es im Moment nichts Besseres, als uns bei den heißen Temperaturen zusammen am See abzukühlen. Es ist eine tolle neue Sportart, die nicht ohne Grund in letzter Zeit boomt. Es macht Spaß, ist leicht zu lernen und man hat sehr viel Bewegung trotz des heißen Sommers. Also steht auf vom Liegestuhl, fahrt zum See und probiert es aus.