Lisa Nett
Lisa Nett

Na, was meint ihr? Wie glaubwürdig ist so ein Fußball Orakel? Gibt es wirklich nur Männer, die die Abseitsregel erklären können? Und wer ist wohl heißer Favorit auf den EM-Titel? Antworten darauf bekommt ihr hier:

Um ein paar dieser Fakten auf den Grund zu gehen, habe ich am Wochenende eine kleine Umfrage gestartet. Etwa 30 Freiwillige, darunter Freunde und Familie zwischen 18 und 53 Jahren, haben sich diesen Fragen gestellt und bieten uns somit einen kleinen Einblick in ihre Einstellung und Gedanken zur Fußball-Europameisterschaft.

Bonjour Halbfinale!

Nach DEM Spiel am Wochenende kann ich mir ja persönlich niemanden vorstellen, den das Fußballfieber noch nicht gepackt hat! Zum ersten Mal gewinnt Deutschland gegen Italien bei einer EM bzw. WM! Nach einigen Chancen, zahlreichen gelben Karten und einem Spielstand von 1:1 endete das Spiel nach 120 Minuten im Elfmeterschießen. Dank dem finalen Treffer von Jonas Hector ziehen wir, die deutsche Mannschaft, ins Halbfinale der Europameisterschaft 2016 ein! Ich bin immer noch voller Anspannung, wenn ich an die qualvollen Minuten denke und würde alles dafür tun, um beim Spiel gegen Frankreich live dabei zu sein!

Doch nicht jeden hat das Fußballfieber gepackt.
Laut dem Radiomoderator am Montagmorgen waren es ganze 20%, die das Viertelfinalspiel Deutschland gegen Italien am vergangenen Wochenende nicht verfolgt haben!
Da kommt mir doch die Frage auf: „WAS haben die 20% in der Zwischenzeit gemacht?“ Falls ihr dazu gehören solltet und eine plausible Erklärung darauf habt, dann lasst mich diese bitte wissen!

Nun zur Umfrage:

Laut dieser schauen etwa 30% der Befragten jedes EM-Spiel, 20% spezialisieren sich nur auf die Deutschlandspiele und bei über 47% variieren die Einschaltquoten. Ca. 3% schauen so gut wie gar keinen Fußball.

Auf die Frage, wer Europameister 2016 wird, haben 75% klar mit „Deutschland“ geantwortet. Aber auch „Frankreich“ hat einen kleineren Anteil mit 11% erhalten. Der Rest der Stimmen geht an Portugal mit 3% gefolgt von einigen Enthaltungen.

Was meint ihr? Public Viewing oder lieber daheim in Jogginghose auf dem Sofa?
Da sehen es die Befragten sehr unterschiedlich. Den meisten Zuspruch erhält aber „das zu Hause gucken mit Freunden“, dicht gefolgt von der „Familie“ und dem „Public Viewing“. Alleine guckt so gut wie keiner die Spiele. Da bei dieser Frage eine Mehrfachauswahl möglich war, die auch öfters genutzt wurde, kann man klar erkennen, dass niemand nur bei einer Variante bleibt und wohl von Spiel zu Spiel wechselt. Ich persönlich habe auch so gut wie jede Variante getestet und muss mich klar für’s Public Viewing, wie auch Fußball mit Freunden aussprechen.

Eine Frage, die fast überall zur Diskussion führt, war: „Was ist Abseits?“. So gut wie Jeder (männlich und auch weiblich!) konnte mit einer positiven Antwort punkten. Bei etwa 10% haperte es noch etwas mit der Erklärung und den restlichen 6% war ihre Wissenslücke egal.
An ein Orakel, wie zum Beispiel an Oktopus Paul, glaubt bei dieser Umfrage allerdings niemand.

Wer hat beim Torjubel wohl ein lauteres Organ? Na, was schätzt ihr?
Über 35% der Befragten empfinden keinen Unterschied zwischen den Geschlechtern. 50% gehen danach allerdings an die männliche Fraktion und lassen somit die Frauen mit dem Rest der Stimmen zurück.

Fragen zum Thema Tippspiel, ergaben breit gefächerte Ergebnisse. So tippen viele sehr häufig und das auch noch erfolgreich. Andere geben sich wiederum mit den hinteren Plätzen geschlagen. Ein Teil der Befragten tippt hingegen eher selten oder hält generell nichts davon.
Auch unser Tippspiel auf der Bankwebseite ist gut angelaufen und hat so manchem Fußballneuling auch ohne viel Wissen mit Punkten prämiert!

Auch eure Einstellung zur EM interessiert uns!

Was ist für euch das Beste an der EM?
Ist es auch, wie bei vielen, allein der Fußball? Oder einfach die Stimmung an sich?
Vielleicht eher das Beisammensein mit Freunden und einem kühlen Bier?
Möglicherweise ja auch ein Glas Sekt, gepaart mit Mädelsgesprächen über den ein oder anderen attraktiven Spieler?

Verratet ihr uns auch, wer euer Favorit um den Titel ist und habt ihr Tipps, wo man das Halbfinale schauen kann? Wir freuen uns über jede Antwort!
Falls ihr jedoch immer noch nicht in EM-Laune seid, können wir euch beruhigen, denn nach dem 10. Juli ist das Ganze auch schon wieder vorbei. Aber vielleicht krallt sich das Fußballfieber ja vorher doch noch den ein oder anderen. In diesem Sinne, euch allen schon mal einen spannenden und hoffentlich siegreichen Donnerstagabend!