Anabel Peters
Anabel Peters

Hallo, ihr Lieben!

heute erzähle ich euch mal was vom Neuwieder Zoo, denn für mich und meine Familie ist es mittlerweile zur Tradition geworden, regelmäßig in den Ferien dort hin zu fahren und die Tiere zu besuchen. Denn wir fahren total gerne in den Zoo und schauen uns die verschiedenen Tiere an.

Und von denen gibt es in Neuwied eine ganze Menge. Mehr als 150 verschiedene Tierarten gibt es hier zu bestaunen. Besonders beeindruckend sind die großen Raubkatzen wie Löwen und Tiger. Im Affenhaus bei den Schimpansen ist auch immer etwas los, da kann man stundenlang zuschauen 🙂 .

Besonders gut kann man die Tiere bei den Fütterungen beobachten. Die Tierpfleger geben hier auch viele Informationen zu den Tieren und ihren Gewohnheiten weiter. Im Streichelzoo hat man darüber hinaus auch die Möglichkeit, die Ziegen und Kleintiere selbst zu füttern und ihnen näher zukommen.

Neuwieder Zoo

Der Tierpark hat 365 Tage im Jahr geöffnet. Während der Sommerzeit von 9 bis 18 Uhr und in der Winterzeit von 9 bis 17 Uhr. Also nix wie hin und genießt einen freien Tag in der Wildnis 🙂 .

Die Preise sind auch human. Erwachsene zahlen 12 €, Kinder von 3 bis 15 Jahren 7 € und Schüler und Studenten kommen für 10 € rein.

An Pausen denken:

Auch für Pausen ist der Zoo bestens gerüstet. Ihr könnt wählen, ob ihr im großen Restaurant essen wollt, oder ob ihr euch eine Kleinigkeit im Kiosk kauft. Eine Stärkung ist auf jeden Fall erforderlich, denn wenn man den ganzen Zoo erkunden will, muss man schon etwas laufen. Der Rundgang ist schließlich fast 5 Kilometer lang.

Für weitere Info’s :

Schaut doch direkt mal auf der Homepage vom Zoo nach: https://www.zooneuwied.de

So, ich hoffe ich konnte euch etwas für einen Zoobesuch begeistern 🙂 Wenn es die nächsten Tage wieder etwas kühler wird, ist dies vielleicht eine interessante Idee für einen Ausflug.

Bis zum nächsten Mal

Eure Anabel